4. ZiBi Lesewettbewerb

Am Montagabend haben insgesamt 21 Kinder aus unseren verschiedenen Hausausgaufgaben-Gruppen am 4. ZiBi-Lesewettbewerb teilgenommen – so viele wie noch nie! Eltern, Geschwister und eine Jury, bestehend aus vier freien Mitarbeitenden der Hausaufgaben-Gruppen lauschten aufmerksam den jungen Vorleser_innen.

Insgesamt gab es in diesem Jahr vier erste Plätze in verschiedenen Altersgruppen:

  • 1. Platz der Zweitklässler: Barrack Dukuray (7 Jahre) – „Immer dieser Michel“
  • 1. Platz der Drittklässler: Adisa Hodici (9 Jahre) – Gregs Tagebuch 12 „Und Tschüss“
  • 1. Platz der Viertklässler: Nicole Dabo (10 Jahre) – „Appetit auf Blutorangen“
  • 1. Platz der Siebtklässler: Helin Hemed (13 Jahre) – „Harry Potter und der Feuerkelch“

Die Gewinner erhielten jeweils einen Büchergutschein. Alle anderen Kinder erhielten Trostpreise.

Arne Plümacher, Mitglied der Jury betonte: „Wir haben uns sehr gefreut, dass in diesem Jahr so viele Kinder teilgenommen haben. Allerdings ist es uns diesmal dadurch noch schwerer gefallen als im vergangenen Jahr, eine Entscheidung zu treffen – so viele gute Leserinnen und Leser waren dabei!“.

Der ZiBi-Lesewettbewerb motiviert die Kinder in Büchern zu stöbern und ermutigt sie vor Publikum zu lesen.

Foto: Pia Kuhn

Kalender 2019

Frohes Neues Jahr! Auch für 2019 gibt wieder einen bunten Kalender mit kreativen Impressionen unserer „Kultur macht stark!“ – Wochen. Da freuen wir uns schon auf den nächsten Sommer. Die Kalender können im Bewohnertreff oder im Holzhaus abgeholt werden.

KOMM An NRW-Projekt im Holzhaus

Unser Projekt „Spiel und Spaß zum Ankommen“, das mit Mitteln des Landesprogramms KOMM An NRW gefördert wurde, ist jetzt in einer Broschüre des Kommunalen Integrationszentrums der Stadt Solingen vorgestellt worden.

Die Mittel wurden zur Sozialbetreuung, Orientierung und Freizeitgestaltung in der Flüchtlingsunterkunft Zietenstraße – Holzhaus mit Wohnungen – eingesetzt. Einerseits fanden Spielenachmittage und Lernförderung für die Kinder in der Unterkunft statt, andererseits wurde mit den älteren Kindern eine Fahrrad- und Rollerwerkstatt aufgebaut. Durch die regelmäßigen Treffen und die Erfolgserlebnisse in der Fahrradwerkstatt wurden das Selbstbewusstsein der Bewohner und das vertrauensvolle Kennenlernen untereinander und mit den Quartiersbewohnern nachhaltig gestärkt. Kochaktionen und Nachbarschaftsfeste zwischen den Bewohnern der Flüchtlingsunterkunft und den Quartiersbewohnern trugen zu einem friedlichen Miteinander bei.

Siedlungssommerfest

Unser traditionelles Siedlungssommerfest findet am 8.07.2017  hinter den Häusern der Zieten- und Niedersachsenstraße statt.
Es gibt auch wieder ein  Bolzplatzturnier für Kinder und Jugendliche, Mädchen und Jungen!
Anmeldung für das Bolzplatzturnier findet ihr hier:
Besonders freuen wir uns in diesem Jahr auf die Hüpfburg des Spielmobil Solingen!

Zum Jahreswechsel

2017 soll ein friedlicheres Jahr werden als das Vorjahr! Ein frommer Wunsch, der hoffentlich in Erfüllung geht! Was im „Großen“ nicht gelingt, schaffen wir vielleicht im „Kleinen“ – das heißt: In der Nachbarschaft, in den Siedlungen und Quartieren, in denen wir wohnen und leben. Hier schaffen wir ein Miteinander mit gegenseitiger Hilfe und Unterstützung bei alltäglichen Dingen. „Kann ich Ihnen helfen?“ „Warten Sie, ich halte Ihnen die Türe auf!“ oder „Ich bringe Ihnen etwas von der Apotheke mit, wenn Sie möchten!“ – kleine freundliche Gesten, die so wichtig sind. Und da wo es doch mal Streit gibt, greifen wir beherzt ein.

In diesem Sinne: Wir wünschen allen Bewohner_innen rund um die Zietenstraße und den Unterstützer_innen unserer Arbeit einen ruhigen und besinnlichen Ausklang des Jahres 2016 und alles Gute für das Jahr 2017!